Startseite Über mich Heilbehandlungen Kontakt
Heilbehandlungen:



Themen:
Traditionelle Chinesische Medizin
    GuaSha
    Akupunktur
    Ernährungslehre
    Tuina
Natur-Heilmittel
    Bachblüten
    Edelsteinberatung
    Aromatherapie
Schamanismus
    Sitzungen
    Ausbildung
    Medizinrad
    Indianische Gedanken
    Ursprung
    Hausreinigung
    Schwitzhütte
Reiki
    Behandlungen
    Ausbildung
Sonstige
    Massagen
    Rückentherapie
    Fußreflexzonen
    Sirian Healing SHS
    Hawaiianische Massage - Lomi Lomi


Allgemein:
Kontakt
Impressum


Das Medizinrad

ist ein Symbol für Ganzheitlichkeit und steht für die Zyklen in der Natur und im Leben.


 


Nach oben

Alles was ist, verläuft in Zyklen.
Wiederkehrende Kreisläufe bestimmen unser Leben:

Tag und Nacht, der Kreis der Jahreszeiten, der Kreislauf der Gestirne, der Kreislauf der Mondzyklus von Neumond zu Neumond, Geburt, Tod und Wiedergeburt.

Der Kreis ist an sich eine "geniale Erfindung", besitzt er doch weder Anfang noch Ende. Drehbewegungen finden sich überall in der Natur. Nicht nur unsere Erde dreht sich um ihre Achse, auch Galaxien wie unsere Milchstraße rotieren mit ungeheurer Geschwindigkeit um ihr Zentrum. Folgend dem Prinzip "wie oben, so unten" beginnt auch die menschliche Eizelle kurz vor der Befruchtung einen eigenartigen "Tanz des Lebens", sie beginnt sich zu drehen.

Steinkreise, Medizinräder und kreisförmige Megalithbauten sind auf der ganzen Welt zu finden. Medizinräder werden wohl zuerst mit den Indianervölkern Nordamerikas assoziiert. Sie spielen im traditionellen Wissen vieler Stammeskulturen eine wichtige Rolle.
Schamanische Traditionen gab und gibt es jedoch noch immer in vielen Teilen unserer Erde und sie bleiben überall dort lebendig, wo Menschen mit der Natur in Verbindung geblieben sind. Steinkreise stellen Verbindungsstellen zwischen den Einflüssen der Erde und des Himmels dar. Nicht umsonst bezeichnet man das Medizinrad auch als "Astrologie der Erde". Diese Funktion nahmen unsere Vorfahren im zentraleuropäischen Bereich besonders zu den Zeiten der Jahreskreisfesten wahr, auf deren astronomische Konstellationen die Steinkreise ausgerichtet waren.



Nach oben

D E R   A U F B A U   D E S   D E S   M E D I Z I N R A D E S 

Es gibt verschiedene Arten von Medizinrädern. Ich beziehe mich hier auf jenes von Sun Bear, dessen Prinzip ich kurz beschreiben möchte, denn durch seine Vision erfolgt auch in Europa eine Wiederbelebung der Philosophie des Medizinrades. Es ist an der Zeit, dass wir uns unseres eigenen Erbes erinnern.

Nun zum Medizinrad nach Sun Bear - in Kürze.

Der äußere Kreis des Medizinrades kann als Lebensreise oder auch als Jahreslauf angesehen werden. Vier Pfade führen in den inneren Kreis und wenn wir sie betreten, lernen wir besondere Qualitäten und Erfahrungen in unser Leben zu integrieren.

Im inneren Kreis befinden sich die Positionen für Mutter Erde, Vater Sonne und Großmutter Mond, die drei wohl wichtigsten Himmelskörper, die unser Leben maßgeblich beeinflussen. Ebenso sind hier die Positionen der vier Elemente (Erde, Feuer, Wasser und Luft) zu finden. In der Mitte des Rades ist der Schöpferstein. Er hält das Rad des Lebens in Bewegung. Das Rad umfasst in einem tieferen Sinne auch drei Ebenen der Schöpfung (obere, mittlere und untere Welt) und steht somit für die Verbundenheit
allen Lebens.



Nach oben

Druckbare Version